Ihr Warenkorb
keine Produkte

Autoren

Cohnen, Elke
Elke Cohnen, geboren und aufgewachsen in Görlitz, zog später mit der Familie nach Ost-Berlin, wo sie die Schule beendete und auch ihren späteren Ehemann Helmut kennenlernte. Beide stellten mehrere Ausreiseanträge, die abgelehnt wurden. Ein Fluchtversuch missglückte; sie wurden inhaftiert und letztlich von der Bundesrepublik freigekauft. Elke Cohnen studierte Germanistik in Frankfurt/Main. Heute lebt sie mit ihrem zweiten Ehemann und drei Kindern in Bayern. Das ist ihr zweites Buch.
Deißner, Wilma
Die in Gräfenhainichen beheimatete Autorin Wilma Deißner hat sich nach 1989 als stadtgeschichtliche Mitarbeiterin um die Aufarbeitung des Erbes von Paul Gerhardt verdient gemacht. Darüber hinaus hat sie Broschüren herausgegeben, Aufsätze verfasst und Vorträge gehalten. 2003 gründete sie den Paul-Gerhardt-Freundeskreis, den sie bis heute leitet. Seit 2011 gehört sie zudem der Arbeitsgruppe „Straße der deutschen Sprache“ an, die über die Neue Fruchtbringende Gesellschaft Köthen /Anhalt e. V. geführt wird.
Derham, Constanze
näht seit ihrer Schulzeit. Inzwischen hat sie fast alles ausprobiert, was sich mit Nadel, Faden und Nähmaschine zaubern lässt: vom handgenähten Quilt bis zur maßgeschneiderten Kleidung. Seit 2008 schreibt sie in ihrem Blog Nahtzugabe (http://nahtzugabe.blogspot.com) über ihre Nähprojekte und andere Handarbeiten. Sie lebt und arbeitet in Berlin und organisiert regelmäßig stattfindende Näh- und Basteltreffen von Blogger(inne)n aus ganz Deutschland.
Dietze, Gudrun
Gudrun Dietze lebt in Chursdorf bei Schleiz.Sie ist Bestsellerautorin, Bä:uerin und Thü:ringers bekannteste Backfrau. Heute im Ruhestand ist sie noch immer viel in Sachen Thüringer Kü:che unterwegs. Ihre seit 1993 erschienenden Koch- und Backbü:cher widerspiegeln in über 600 Rezepten die kulinarischen Traditionen Thüringens. Sie sind von der Autorin vielmals erprobt, gelingsicher und bekölich gemacht. Ihre Thüringer Küchenbibliothek umfasst inzwischen vierzehn Titel und feiert inzwischen ihr 25-järiges Bestehen. Der Backklassker Thü:ringer Festtagskuchen ist momentan in der 32. Aufklage auf dem Markt. Dieser Rezeptschatz ist aus den Thüringer Haushalten nicht mehr wegzudenken.
Dusil, Dagmar
Dagmar Dusil, geb. in Hermannstadt (Siebenbürgen), studierte Anglistik und Germanistik an der „Babes-Bolyai“-Universität in Cluj-Napoca. Bis zu ihrer Ausreise in die Bundesrepublik im Jahre 1985 unterrichtete sie Englisch. Heute lebt Dagmar Dusil in Bamberg als freie Autorin und Übersetzerin. Sie veröffentlicht Prosa und Lyrik und ist in verschiedenen Anthologien vertreten. Zuletzt erschienen von ihr die „Hermannstädter Miniaturen“ und ein Band mit Kurzprosa: „Wie die Jahre verletzen“. Ihre Texte sind bereits ins Rumänische und Englische übersetzt worden. Sie nahm an diversen Internationalen Literaturtagen teil und ist Mitglied der GEDOK Franken, der internationalen Autorenvereinigung Die KOGGE, der Künstlergilde Esslingen und des Exil-Pen-Clubs. Dagmar Dusil hat kürzlich den mit 3000 Euro dotierten Literaturförderpreis der GEDOK erhalten. Herzlichen Glückwunsch!
Ettmann, Brigitte
Die gebürtige Leipzigerin hat mit ihrer neuen Schnellstrickfee "Marisel" (Designschutz) gerade die herkömmliche Strickliesel revolutioniert. Seit 2007 arbeitet Brigitte Ettmann als ehrenamtliche Mitarbeiterin in Kindertagesstätten. Hier hat die Seniorin eine Aufgabe gefunden, die sie erfüllt und ihr Freude macht. Als „Oma Brigitte“ führt sie kleine wie große Kinder an einfache Handarbeiten heran – und ist dabei so erfolgreich, dass mittlerweile mehrere Kindertagesstätten dieses Projekt umgesetzt haben oder daran interessiert sind. Deshalb gibt sie ihre Erfahrungen an andere Frauen weiter und bietet Volkshochschulkurse zu diesem Thema an. Auch Presse und Radiosender sind auf sie aufmerksam geworden und haben über ihr Engagement berichtet.
Zeige 13 bis 18 (von insgesamt 98 Artikeln)