Ihr Warenkorb
keine Produkte

Autoren

Rudat-Avidzba, Violetta
Dr. Violetta Rudat ist gebürtige Abchasin, studierte an der Universität Suchumi und promovierte dann an der Moskauer Universität. Dort lernte sie ihren späteren Mann, Dr. Anselm Rudat, kennen. Nun lebt sie schon 20 Jahre in Berlin. Ihre abchasischen Lieblingsrezepte – sie ist begeisterte Köchin – und die ihrer Freunde stellt sie in ihrem schönen Text-Bild-Band vor. Von Adjika (scharfer Paprikapaste) bis Walnusssoße, von Hühnchen bis Lamm, von gebackenem Ziegenkäse bis Schaschlyk und von Honigschnitten bis zur berühmten Napoleon-Torte reicht der Rezeptreigen. Vieles ist auch mit dem Zutatenangebot auf dem deutschen Markt zu verwirklichen. Weiteres über Violetta Rudat und die abchasische Küche erfahren Sie unter www.violettarudat.de.
Ruff, Carola
Carola Ruff, geboren 1947, ist Fachjournalistin und Sachbuchautorin, lebt heute in Prossmarke /Brandenburg und bleibt auch im Ruhestand aktiv. Aus der Leidenschaft fürs Kochen und Backen, ihrer Tierliebe und -kenntnis und der Verbundenheit mit ihrer schwäbischen Heimat sind weit über 30 Titel und zahlreiche Bestseller in unserer Minibibliothek entstanden sowie Erfolgstitel wie "Ayurveda im Alltag", "Die besten vegetarischen Rezepte", "Die besten Rezepte für köstliche Pausen" oder "Märchenrezepte".
Ruffing, Reiner
Jahrgang 1955, Dr. phil., Germanist und Philosoph, studierte an der Universität Mannheim und an der FU Berlin. Er war Lehrbeauftragter an der FU Berlin, Dozent in der Erwachsenen- und Lehrerweiterbildung und fachlicher Berater und Mitarbeiter in Schulbuchverlagen. Der Studienrat und Autor lebt heute in Elmstein (Rheinland-Pfalz). Er ist Verfasser zahlreicher philosophischer Titel, u. a. „Einführung in die Geschichte der Philosophie“ und „Der philosophische Werkzeugkasten“.
Saccaro, Alexander Peter
stammt aus einer deutsch-italienischen Familie. Nach langer Lehrtätigkeit am Gymnasium und Mitarbeit beim Klett Verlag Stuttgart hat sich der Autor dem Kochen verschrieben. Dabei hat er die Küche seiner Mutter und Großmutter wiederentdeckt, die beide – lange vor dem heutigen „Veggie-Trend“ – mit leckeren fleischlosen Pasta-Rezepten die Familie verwöhnt haben. Aus diesem Familien-Rezeptschatz ist dieses Kochbüchlein für vegetarische Pasta entstanden, das allen – natürlich auch Nichtvegetariern – gewidmet ist, die die italienische Küche lieben und gern, gut und schmackhaft essen.
Sarkisian, Susanna
Die Expertin für armenische Küche, war jahrelang beim Ersten Staatlichen Fernsehen in Armenien tätig. Dabei hat sie an vielen Sendungen zur armenischen Kultur und Küche mitgearbeitet. Seit etwa 17 Jahren lebt sie in Deutschland. Sie beschäftigt sich mit den kulinarischen Genüssen verschiedener Länder und Regionen und hat dazu bereits mehrere Artikel und Fotografien in Büchern und Fachzeitschriften veröffentlicht. Vor Kurzem erst ist ein Artikel zur deutschen Küche in einem kulinarischen Journal in Armenien erschienen.
Saul, Harald
Jahrgang 1955, Fachdozent für wissenschaftliche Ernährungslehre und -zubereitung, Lehrausbilder und Prüfungskommissionsmitglied an der IHK, hat eine Leidenschaft: Großmutters Küche. Seit Jahrzehnten sammelt der gebürtige Sonneberger überlieferte Rezepte. In seinem Archiv stapeln sich handgeschriebene historische Rezeptsammlungen, auf Tonbändern hält er die Familiengeschichten dazu fest. Alte Familienrezepte und ihre Geschichte(n) – das ist das Erfolgsgeheimnis von Sauls „Geschichten-Kochbüchern“, wie er sie selbst gern nennt. 2001 erschienen mit „Familienrezepte aus Thüringen“ und „Familienrezepte aus Ostpreußen“ die ersten zwei Bände, es folgten Franken, Schlesien, Sudetenland, die heute nach mehreren Auflagen vergriffen sind. Lieferbar sind u. a. "Noch mehr Familienrezepte aus Ostpreußen" und "Das Sonneberger Stadtkochbuch".
Zeige 73 bis 78 (von insgesamt 100 Artikeln)